©Brigitte Fässler

Erfolgreiche Swiss Dance Days in Basel!

           

Was noch vor zwei Monaten absurd schien, hat geklappt, und wie! Das eingegangene Risiko war hoch, doch die Swiss Dance Days konnten tatsächlich über die Basler Partnerbühnen der Kaserne, Theater Basel, junges theater basel, Neues Theater, Vorstadttheater, Roxy, Theater Tempus Fugit und Humbug gehen. Das heisst: 21 Shows, davon die meisten ausverkauft sowie knapp 3500 Besucher·innen, eine sehr zufriedenstellende Auslastung, viel Aufbruchsstimmung und spannende Diskussionen im Rahmenprogramm!

 

Wir haben dem Wetter genauso wie der Omikron-Variante getrotzt, wir haben mit Glühwein angestossen und Theaterhäuser gefüllt. Wir haben gut 150  internationale und nationale Veranstalterinnen und Veranstalter in Basel begrüsst und beherbergt und wir haben uns auf unsere Kernaufgabe konzentrieren können: Tanz und Performance zur Aufführung bringen und an Bühnen im In- und Ausland vermitteln. Die Zahl bedeutet auch, dass  viel regionales Publikum die Shows besucht hat. Zwölf durch eine Jury ausgewählte Stücke – die Final Selection – waren präsent und acht in der Schweiz tätige Künstler·innen, konnten bei den Salons d'artistes ihre Arbeit vorstellen. Auf die Parties haben wir schweren Herzens verzichtet, um die restlichen Veranstaltungen möglichst nicht zu gefährden. All das stimmt uns zuversichtlich für die Bühnenkunst und den Tanz.

 

Im Rahmenprogramm wurde zudem das junge Publikum  thematisiert in einem anregenden Diskussionspanel. Ebenfalls fand ein Branchentreffen statt, ausgerichtet von den Kulturabteilungen der Kantone Basel Stadt und Landschaft mit dem Ziel, die Grenzen der Triregio zu überwinden. Schliesslich haben wir das Format der internationalen Tanzplattform reflektiert - mit darstellenden Künstler·innen, Pro Helvetia und Veranstalter·innen aus dem In- und Ausland. Was dies für die nächste Ausgabe der Swiss Dance Days bedeutet, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

 

Parties abgesagt / Feuerstellen aufgebaut

Wir haben bis jetzt keine kalten Füsse gekriegt, aber setzen auf warme Kleidung und wärmende Getränke vom Feuer. Kurz: wir halten an der Durchführung der Swiss Dance Days zu den vorgesehenen Daten fest. Auf die Parties verzichten wir zugunsten der Shows schweren Herzens, in der Hoffnung, dass so dem Tanz auf der Bühne weniger im Weg steht. Den Eröffnungsapéro haben wir nach draussen verlegt, da und nach den späten Shows der Cie des Marmots & Collectif Ouinch Ouinch wird es Feuerstellen und warme Getränke geben. Kurzfristige Programmänderungen werden an dieser Stelle fortlaufend kommuniziert.

Der reguläre Vorverkauf läuft!

Es geht los! Tickets für die Eröffnung mit Marco Berrettini’s «Sorry, do the tour. Again!» sind noch vorhanden. Tickets für alle Shows sind ab jetzt online erhältlich unter seetickets.ch und bei allen See Tickets-Vorverkaufsstellen. Restkarten sind nach Verfügbarkeit an den Abendkassen erhältlich. Reservationen sind leider nicht möglich.

2G-Regelung

Update

Für alle Veranstaltungen der Swiss Dance Days benötigen Sie ein gültiges Covid-Zertifikat. Aufgrund der Beschlüsse des Bundesrates vom 17.12. gilt neu die 2G-Regelung (Geimpft, Genesen). In allen Vorführungen ist Maskenpflicht vorgesehen. Personen mit Krankheitssymptomen werden explizit gebeten von einem Veranstaltungsbesuch abzusehen. Die Covid-19-Massnahmen werden regelmässig aktualisiert und den aktuell geltenden Beschränkungen und Verordnungen angepasst.

Informationen zum Zertifikat (In- und Ausland): hier

Informationen für international Reisende: hier

Neue Stornierungsbedingungen

Die Basler Partner haben sich gestern beraten und entschieden an der physischen Durchführung der Swiss dance Days vom 2. - 6.2.2022 festzuhalten. Bereits zahlreiche nationalen und internationalen Veranstalter haben sich im Rahmen unserer Early-Bird-Phase angemeldet. Ab sofort beginnt nun unsere Late-Bird-Phase: Profitieren Sie weiterhin von vergünstigten Zimmerpreisen in unserem Partnerhotel! Die Aktion gilt, bis das von Pro Helvetia unterstützte Kontingent aufgebraucht ist. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich jetzt sofort anzumelden sowie Hotel und Tickets zu buchen!

 

Neue Stornierungsbedingungen: Aufgrund der unsicheren Covid-Situation im Zusammenhang mit internationalen Reisen haben wir die Frist für eine kostenlose Stornierung der Hotelreservation und der Tickets bis zum 19.1.2022 verlängert. Falls Sie stornieren müssen, melden Sie sich bei Oliver Roth: info@swissdancedays.ch.

Start des Vorverkaufs für Veranstalter·innen!

Wir freuen uns darauf, Sie vom 2. bis 6. Februar 2022 in Basel begrüssen zu dürfen. Nationale und internationale Veranstalter·innen können sich ab sofort registrieren und verbilligte Eintritte und Hotelübernachtungen buchen. Wir bieten auch Touren an, die es ermöglichen, die ganze Final Selection der Swiss Dance Days während vier Tagen zu schauen. Das Early-Bird-Angebot läuft bis am 12.12.2021. Danach bieten wir ein Late-Bird-Preis an für interessierte Veranstalter·innen. Der reguläre Vorverkauf startet am 10.1.2022. Mehr Informationen finden Sie im «Presenters' Corner».

 

Swiss Dance Days 2022 – Save the Date

 

2021 mussten die Swiss Dance Days wegen der Covid-Pandemie abgesagt werden. Umso grösser ist unsere Freude ankünden zu können, dass die Swiss Dance Days vom 2. bis 6. Februar 2022 wiederum in Basel stattfinden werden. Organisiert wird diese internationale Plattform für den Schweizer Tanz von folgenden Partnern: junges theater basel, Kaserne Basel, ROXY Birsfelden, Neues Theater, Theater Basel, Vorstadttheater Basel und Reso – Tanznetzwerk Schweiz. 

 

Die Jury hat aus rund 150 Stücken, die seit 2019 Premiere gefeiert haben, zwölf bemerkenswerte Schweizer Tanzproduktionen ausgewählt.Wir freuen uns auf dynamische, humorvolle und starke Körperstudien, autobiografische Arbeiten voller Spielfreude und mit viel Mut zur Hinterfragung von Virtuosität. Ein besonderes Augenmerk gilt einigen starken Arbeiten der jüngeren Schweizer Choreografie-Generation. Entdecken Sie jetzt das Juryprogramm! 

 

Fachbesucher·innen und Veranstalter·innen können sich ab November 2021 zu den Swiss Dance Days anmelden und von vergünstigten Theaterkarten und Hotelübernachtungen in unserem Partnerhotel Stücki profitieren, die wir dank der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia anbieten können. Abonnieren sie jetzt den Newsletter für Programmierende auf Englisch!

 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Förderern und Stiftungen, insbesondere bei Pro Helvetia, Swisslos-Fonds Basel-Stadt, Swisslos-Fonds Basel-Landschaft, Swisslos-Fonds Solothurn, Ernst Göhner Stiftung und Migros Kulturprozent, dank deren Grosszügigkeit die Honorare der Compagnien für die abgesagte Ausgabe 2021 ausbezahlt werden konnten.

Trefft die Künstler·innen am Cinars Web

Absage Swiss Dance Days 3. – 7.2.2021

Mögliche neue Ausgabe im 2022

Mit grossem Bedauern müssen wir mitteilen, dass die aktuelle Corona-Situation keine sinnvolle Durchführung der Swiss Dance Days vom 3. – 7. Februar 2021 in Basel erlaubt. Stattdessen prüfen die Partner die Möglichkeit einer Neuausgabe im Februar 2022.

 

Stark limitierte Zuschauerkontingente, ja sogar eine drohende Schliessung der Kulturinstitutionen verunmöglichen die notwendige Planungssicherheit für die Basler Partner – junges theater basel, Kaserne Basel, ROXY Birsfelden, neuestheater.ch Dornach, Theater Basel et Vorstadttheater Basel. Hohe Infektionszahlen in der Schweiz und Einschränkungen des internationalen Reiseverkehrs werden internationale Veranstalterinnen und Veranstalter davon abhalten, nach Basel zu reisen, wodurch ein Hauptzweck dieser internationalen Promotionsplattform für den Schweizer Tanz entfällt.

 

Die Swiss Dance Days haben zum Ziel, herausragende, neue Schweizer Tanzproduktionen an internationale Festivals und Bühnen zu vermitteln. Das Festival ist zu einem grossen Teil darauf ausgelegt, den persönlichen Austausch zwischen Künstler*innen und Programmierenden zu ermöglichen, das Knüpfen von internationalen und nationalen Kontakten zu fördern und so hiesige Tanzproduktionen zu mehr Tourneen, zu einer besseren Diffusion zu verhelfen. Von einer digitalen Durchführung wird abgesehen. Tanz lebt – genauso wie das Knüpfen von Kontakten – von physischen Begegnungen und von seiner Dreidimensionalität.

 

Wie es also weitergeht, wird an dieser Stelle zu einem späteren Zeitpunkt informiert.

 

Vielen Dank für das Verständnis.

 

Sollten Sie Interessiere haben, mit jemandem von der Final Selection direkt in Kontakt zu treten, dann vermitteln wir gerne. Bitte schreiben Sie eine Email an info@swissdancedays.ch

Die Final Selection steht!

Zwölf Compagnien kommen an die Swiss Dance Days vom 3. – 7. Februar 2021

Die Swiss Dance Days zeigen zum elften Mal hochwertiges Schweizer Tanzschaffen der letzten zwei Jahre – kondensiert, während fünf Tagen. Endlich ist die Auswahl der Compagnien bekannt. Wir freuen uns auf dynamische, humorvolle und starke  Körperstudien, Fragen zur sexuellen Identität und Gender. Ebenfalls zeichnet sich das Programm aus durch mehrere autobiografische Arbeiten voller Spielfreude und mit viel Mut zur Hinterfragung von Virtuosität. Schliesslich freuen wir uns, auch etliche Newcomer in der Auswahl zu wissen.

 

Wir gratulieren:

 

Die Jury hat 146 Tanzstücke aus den letzten zwei Saisons visioniert und diskutiert. Jury-Mitglied Foofwa d'Imobilité, langjähriger Genfer Choreograf, hat die Carte Blanche inne, mit der er «Voyage» kreiert.

Die 11. Ausgabe der Swiss Dance Days findet vom 3. – 7. Februar 2021 in Basel statt! 

Nach zahlreichen Corona-bedingten Absagen von Sommerfestivals und Tanzvorstellungen, können wir vorfreudig die Swiss Dance Days ankünden, die wie geplant im Februar 2021 stattfinden werden. Wir sind überzeugt, dass es mehr denn je wichtig ist, über die Grenzen hinweg miteinander in den Austausch zu kommen und gemeinsam die unmittelbare Ausdruckskraft von Live-Tanz auf der Bühne  zu feiern. Deshalb freuen wir uns, Sie an diesem internationalen Veranstalter-Treffpunkt begrüssen zu dürfen. 

 

Für die Swiss Dance Days 2021 haben sich sechs Theaterhäuser aus der Region Basel mit Reso – Tanznetzwerk Schweiz zusammengeschlossen, um gemeinsam die biennale Plattform für den Schweizer Tanz zu organisieren und zu zeigen. Die national breit aufgestellte Jury visioniert bereits seit Oktober 2019 landesweit Tanzstücke, die in den letzten zwei Saisons entstanden sind, um dem regionalen, nationalen und internationalen Publikum im Februar 2021 ein spannendes Programm bestehend aus zehn bis fünfzehn Stücken zu präsentieren. Die «Final Selection» wird im Oktober 2020 bekannt gegeben.

 

Neben dem Juryprogramm planen die Basler Partner – junges theater basel, Kaserne Basel, ROXY Birsfelden, neuestheater.ch Dornach, Theater Basel, Vorstadttheater Basel – und das Théâtre La Coupole in Saint-Louis (FR) – erstmals einen Fokus «Tanz für junges Publikum». Auch wird der bewährte «Salons d’artistes» durchgeführt, der es insbesondere jungen Schweizer Choreografinnen und Choreografen erlaubt, ihre Arbeiten Veranstalterinnen und Veranstaltern aus dem In- und Ausland vorzustellen.

 

 Die Jury 2021:

  • - Dr. Adriana Almeida Pees, Künstlerische Leiterin und Kuratorin Tanz, Theater Freiburg
  • - Selina Beghetto, Dramaturgin, Luzern
  • - Rares Donca, Leiter L’Abri, Genf
  • - Foofwa d’Imobilité, Choreograf (mit Carte Blanche)
  • - Sandro Lunin, Künstlerischer Leiter, Kaserne Basel

 

Während eines Jahres visionieren die Jurymitglieder neue Tanzproduktionen in der ganzen Schweiz, um dem Publikum der Swiss Dance Days eine qualitativ hochwertige und vielfältige Auswahl des Schweizer Tanzschaffens zu präsentieren.