© INGOODCOMPANY
© Petri Summanen
© Simon Letellier

60 MINUTES

Schick / Gremaud / Pavillon

Untertitelt in Französisch

 

Untertitelt mit Comédie durable, spielt 60 MINUTES mit der liberalen Logik, die den Kunstmarkt beherrscht und führt den wirtschaftlichen Erfolgsbegriff ad absurdum. Das Prinzip? Bei jedem Kauf des Stücks fügt das Trio Schick, Gremaud und Pavillon 5 Minuten hinzu und ändert damit sowohl seinen Inhalt als auch seinen Titel. Weitere ebenso spielerische Regeln begleiten diesen Schaffensprozess durch die Anhäufung von Daten: Jeder neue Abschnitt wird in der Sprache des Landes gespielt, in dem er entstanden ist; jeder Käufer gibt einen Gegenstand auf die Bühne, welcher der künstlerischen Entwicklung des Stücks dient. Ein Stück, das im Laufe seiner Reise durch Raum und Zeit seine eigene Geschichte schreiben und zu seinem eigenen Archiv werden wird. Das Ergebnis: Je häufiger das Stück auf Tournee geht, desto länger, teurer und bekannter wird es. Und je bekannter es ist, desto mehr geht es auf Tournee… Quod erat demonstrandum!


Biographie
Der Regisseur François Gremaud feiert Erfolge mit seiner 2b company, die er 2005 gründet. Der Freiburger Schauspieler, Tänzer und Performance-Künstler Martin Schick lebt in Bern und Berlin, wo er seit 2007 seine eigenen Produktionen realisiert. Viviane Pavillon ist eine aus der La Manufacture hervorgegangene Komödiantin und Performerin, spielt in Filmen und Theaterstücken mit und arbeitet mit mehreren Kunstschaffenden der zeitgenössischen Kunstszene wie dem Kollektiv Zooscope. Zusammen gründen sie 2013 INGOODCOMPANY und realisieren das Projekt X MINUTES.

Choreografie und Performer Martin Schick, François Gremaud, Viviane Pavillon

Performer Montasir Yousif, Cynthia Brésolin, Benjamin Solano.
Administration Michaël Monney
Produktion INGOODCOMPANY
 
Koproduktion Théâtre Paul Eluard,  Choisy-le-Roi, Pianofabriek Kunstenwerkplaats, Bruxelles, Blitz festival, Rovinj, Théâtre Le Carré-Les Colonnes, Bordeaux, Théâtre de Vidy, Lausanne, KIASMA Museum of Contemporary Art, Helsinki, Auawirleben festival, Berne Novart festival, Bordeaux, CCS Centre Culturel Suisse, Paris, APCd Fondation, Marly Snaporazverein, Milan, FAB Festival International des Arts de Bordeaux Métropole, Bordeaux.

Unterstützung Corodis, Pro Helvetia, Migros Kulturprozent.

 

Kontakt
Viviane Pavillon, Lausanne
vivi.pavillon@bluewin.ch


Martin Schick, Berne
mr.schick@gmx.ch